[Prev][Next][Index]

Sat-Spionage




Q:Angesteckt von Ihrer Serie" Satellitenspionage selbstgemacht" schaue ich 
mir jetzt jeden Uplink-Spiegel gleich zweimal an. Auf einer Bootstour auf 
dem Rio Napo im ecuadorianischen Urwald entdeckte ich in der Naehe des Ortes 
Coca eine ganze Menge Spiegel bei einer Missionsstation. Einer dieser 
Spiegel war deutlich als Uplink für das C-Band konstruiert. Ca. 3 m gross, 
schaute er nach Suedosten mit einer Elevation von ca. 20. Stutzig wurde ich 
nur als man mir untersagte ein Foto zu machen. Auch Fragen technischer Natur 
wurde mit angeblicher Unkenntnis zurückgewiesen. Haben Sie eine Idee was 
sich da tut.
Bei einem Besuch des Radiosenders HCJB ausserhalb von Quito sah ich dann 
noch einen 7m Spiegel. Ebenfalls als Uplink für das C-Band. Machen die jetzt 
auch Sat-TV und wenn ja, für wen?
Torsten Kamps, E-Santa Cruz de Tenerife

Dr.Dish: Das nenne ich Uplink-Spotting. Wahrscheinlich waren Sie in 
Limoncocha. Und die Missionsstation gehoert dem Summer Institute of 
Linguistik. Hinter diesem schoenen Namen versteckt sich die Mutter der 
Sekten-Mafia. Angeblich machen die Linguisten den Weg frei für 
Oelgesellschaften,die das Land der Indios benoetigen. Im Namen des Herren 
werden die Indios in - für sie ungewohnte - Doerfer gesperrt und ihr 
urspruengliches Gebiet wird frei für die Oel-Multis. Auffallend ist dass 
sich diese Organisation mit modernster Technik (Airline, Landepisten, Jeeps 
und Telekoomminikation) zollfrei ausstatten darf. Der Uplink-Spiegel (4,5m) 
ist auf INTELSAT 706 (53 West) gerichtet und arbeitet im Business-Service. 
D.h. zwischen dem US-Hauptquartier und Limoncocha gibt es eine feste 
Verbindung für Audio, Video und Daten. Die offizielle Kennung der Station 
ist LMN-01F1.
Aehnlich sieht es bei der Konkurrenz HCJB aus. Dieses einflussreiche 
Unternehmen sammelt ebenfalls die Seelen der Indios und der 7m-Spiegel  
HCJB-QUITO 7 (QUT-07G) ist auf INTELSAT 603 (34,5 West) gerichtet. Angaben 
zur Betriebsart gibt es nicht, doch auf keinen Fall ist es Sat-TV. Eher 
schon Telephonie in FDM nach den USA aber auch zu den Outlets des Vereins in 
Europa. Probieren geht über studieren.



[Other mailing list archives]