[Prev][Next][Index]

Re: Probleme mit Motor





>Q: Ich habe mir einen Motor fuer meinen Sat-Spiegel zugelegt. Der Verkaeufer
>sagte mir, ich sollte die Mittelposition des Motors auf 13 Grad Ost
>einrichten, dies tat ich, aber mein Problem ist, dass ich gerne den 37,5 Grad
>West (Orion 1) empfangen will, aber der Motor anscheinend nur einen Schwenk
>macht bis 30 Grad West (dass Bild ist ist hierbei gut bis  sehr gut). 
>
>Ursache dieses Stoppens ist, dass der Schwenkarm der vom Motor gesteuert wird
>an das Gestell vom Motor stoesst. 
>
>Versucht habe ich bei der letzten moeglichen Position (30 Grad West), den
>gesamten Spiegel mit Motor noch ein Stueck nach Westen zu verlagern, aber
>ohne Erfolg (die anderen Sender konnte ich dann auch nicht mehr empfangen
>oder nur sehr schwach).

DrDish:
Bitte nicht die ganze Konstruktion  nach Westen drehen. Damit verlieren Sie 
die offensichtlich gute Einstellung des Polarmounts in seinen drei 
Einstellwerten.
Der Motor muss in Südrichtung nicht unbedingt um die Haelfte ausgefahren 
sein. Es liegt eher an der bevorzugten maximalen Drehrichtung. Ich nehme der 
Motor ist nun - von der Hinterseite des Spiegels gesehen - auf der rechten 
Seite montiert und der Spiegel ist fähig (ohne einen montierten Motor) auch 
tatsaechlich bis 37,5 West zu drehen. Dann hilft nur eins: die Halterung 
des Motors (4 Schrauben) auf dem Mittelstueck des Mounts etwas zu loesen und 
den motor etwas nach hinten ziehen. Damit vergroessert sich der 
Schwenkbereich in Richtung Westen, verliert aber Reichweite in Richtung Osten.
Ein guter Polarmount (mit 18 inch Motor) sollte die Reise von ca. 60 Ost 
bis 45 West schaffen.

>
Dr.Dish (Christian Mass)
drdish@tv - the first european satellite info channel



[Other mailing list archives]